Warum wir nicht mit den gesetzlichen Krankenkassen abrechnen dürfen

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) plant u.a. den Bedarf der aus ihrer Sicht benötigten Anzahl an Frauenärzten für den Bodenseekreis. Entsprechend viele Abrechnungszulassungen für Kassen-Patienten („KV-Sitze“) werden hier an Frauenärzte vergeben. Gibt ein Frauenarzt seine Tätigkeit auf, bekommt ein anderer Frauenarzt diesen KV-Sitz.

Da ich nicht im Besitz eines KV-Sitzes bin, hatte auch ich mich in diese Warteliste eingetragen. Mir liegen keine Informationen vor, ob und wann ich einen KV-Sitz bekomme. Somit habe ich derzeit nur die Möglichkeiten gesetzlich versicherte Patientinnen zu behandeln, wenn diese bereit sind ihre Rechnung selbst zu übernehmen.

Wieso konnte ich von Januar 2010 bis Oktober 2011 mit den gesetzlichen Krankenkassen abrechnen?

Im Januar und Februar 2010 habe ich Herrn Dr. Fritsche auf seinen Wunsch hin krankheitsbedingt vertreten, bevor er seine Praxis an einen anderen Arzt verkauft hat. Letzterer stellte mich ab April 2010 an, um die Arbeit in nun seiner Praxis fortzuführen.
Diese Praxis ist im Besitz eines KV-Sitzes und wurde im Juli 2011 umgezogen.
Mein dortiges Anstellungsverhältnis habe ich zum Ende Oktober 2011 gekündigt.

Ich habe lange überlegt, ob ich danach wieder zurück ins Krankenhaus gehen soll oder wie ich mich beruflich neu orientieren werde. Letztendlich habe ich mich dafür entschieden, was mir persönlich am meisten Freude bereitet. Ich möchte gerne Patientinnen in einer Frauenarzt-Praxis weiter behandeln, in der ich die Möglichkeit habe über die Betreuung, Behandlung und Beratung der Patientinnen selbst entscheiden zu können und die Organisation der Praxis mit einer absoluten Zuverlässigkeit bezüglich Terminabsprachen und Informationen an die Patientinnen in die eigene Hand nehmen zu können.
Deshalb habe ich mich entschieden meine eigene Praxis zu eröffnen, was ich am 07.11.2011
in der Friedrichstraße 48 in Friedrichshafen getan habe.

Wie viel kostet mich die Behandlung als Selbstzahler?

Gerne erläutern wir Ihnen, welche Kosten für die jeweils gewünschte Beratung oder Behandlung anfallen würden. Bitte setzen Sie sich bei Interesse mit uns in Verbindung.

Generell werden alle Leistungen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet.