3D/4D-Ultraschall
während der Schwangerschaft

Hochwertige Ultraschallsysteme ermöglichen eine dreidimensionale Darstellung des ungeborenen Kindes. Zu verschiedenen Zeitpunkten können Videoclips erstellt werden.

Wenn optimale Bedingungen vorliegen, können 3-dimensionale Schnittbilder und Bewegungsabläufe (4. Dimension) erstellt werden. Auf CD gebrannt,
können diese zu Hause auf dem PC oder DVD Player wiedergegeben werden.

In der Frühschwangerschaft (13-17. Schwangerschaftswoche) lassen sich
Bewegungsabläufe und das Kind noch als Ganzes darstellen.

Ab der 23. Schwangerschaftswoche ergeben sich bei geeigneter Lage des Kindes
sehr schöne Bilder.

Ideal für die Bilderstellung ist der Zeitraum von der 23. bis zur 32. Schwangerschaftswoche.

3D- und 4D-Aufnahmen werden bei uns mit einem High-End-Ultraschallgerät „HD15“
von Philips erstellt. Die Bilder bzw. Videoclips werden nach der Sitzung auf CD-ROM
gebrannt und Ihnen überlassen.

Falls an dem vereinbarten Termin keine geeigneten Bilder aufgrund ungünstiger Lage
des Kindes aufgenommen werden können, wird ein erneuter Termin vereinbart,
ohne dass Ihnen hierfür weitere Kosten anfallen.

              

Aufnahme in der 23. Schwangerschaftswoche (links)/ 32. Schwangerschaftswoche (rechts)